Frau Schnee: Der Antrag

Montag, April 23, 2018

Der Antrag


Ich möchte heute ein bisschen darüber reden, wie es zum Antrag kam und alles drum herum, ich schweifen ja sowieso bei jedem Thema ab. Mein Partner und ich hatten uns schon oft über das Heiraten unterhalten und kamen zu dem Entschluss, das 2019 ein gutes Jahr dafür wäre. Wir haben also ohne Antrag beschlossen, dass wir heiraten wollen.

Es folgten Monate, in denen wir nicht darüber redeten und im Dezember sollte es dann so sein. Wir fuhren in den Zoo und da sollte ich meinen Antrag zuerst bekommen, bei den Pinguine, denn sie zählen zu meinen Lieblingstiere, jedoch fehlte es ihm an Mut vor den ganzen Leuten die Frage zu stellen. Ich bekam davon nicht allzu viel mit und wir gingen wieder heim. Am 31.12.17 wollte er es noch einmal versuchen, wir schauten TV und mein kleiner ging ins Bett. Ich wollte ihn gegen 23:55 noch wecken aber er wollte nicht aufstehen, also ging ich in das Wohnzimmer und rief noch „Es ist gleich 0 Uhr, du müsstest mit dem Sekt kommen„ und als er mit dem Sekt ins Wohnzimmer kam draußen ein Feuerwerk los.

Es war 0:02 wir haben den Countdown verpasst und somit auch das neue Jahr! Wir gingen also zackig auf den Balkon und stießen auf das neue Jahr an, ich wollte ein wenig das Feuerwerk filmen, da ich das jedes Jahr mache und von unserem Balkon hat man eine super schöne Aussicht.
Ich filmte also und bemerkte auf einmal das mein Freund mich finster und nervös anschaute und ich fragte nur „Was ist denn?“ er wollte daraufhin das ich das Handy mal weglegen das tat ich auch und auf Einmal fing er an zu reden.

Er erzählte mir, was er gefühlt hat, als wir uns kennen lernten über die WhatsApp Gruppe, wie sein Herz klopfte, als er aus dem Fernbus stieg und mich sah, wie sehr er mich liebt und wie sehr er Tage bereut, an denen Dinge passiert sind, die verhinderbar gewesen wären. Er sagte noch so vieles mehr einiges zum Lachen einiges was wirklich das Herz berührte und ich weinte nur, ich könnte gar nicht anders als nur zu weinen denn so einen Moment erlebte ich zum allerersten Mal.
Dann ging er auf die Knie und fragte, ob ich seine Frau werden möchte und ich konnte ihm nicht antworten, zu viele Tränen in den Augen und zu wenig Stimme, ich konnte nur nicken. Nachdem er das als ja aufgefasst hat umarmte er mich und ich hatte solche verdammt Angst das er den Ring verliert, dass ich fragte, ob er ihn mir doch endlich anstecken könnte.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen