Frau Schnee: Die Sache mit der Freundschaft

Mittwoch, Mai 09, 2018

Die Sache mit der Freundschaft



Heute möchte ich mal etwas persönlich werden, es geht darum, wie schnell heutzutage Vertrauen ausgenutzt wird und wie oft man eigentlich lügt bzw. angelogen wird. Das beste Beispiel ist Person x. Person X und ich sind, Nein waren, knappe 3 Jahre befreundet. Sie zählte für mich zu den wichtigsten Menschen in meinem Leben, doch das Leben ändert sich scheinbar schnell. Person X war dabei" als ich meine große Liebe kennen lernte, als ich sie traf und als ich ihn fast verlor. Sie war dabei, als es hieß Umzug und dabei bei jedem Streit. Sie war meine Unterstützung und letztendlich sollte sie auch ein wichtiger Teil meiner Hochzeit sein doch es kam alles anders. Person X hatte eine neue liebe″ gefunden und zog in ihr Eigenheim. Alles kein Problem, ich war immer da, wenn sie mich brauchte Tag sowie nachts und als sie ganz unten war und wegen Gründen nicht mehr leben wollte, saß ich vorm Handy mit Tränen und hoffte, dass es ihr gut geht. 

Nun war es so das diese Person wusste, dass ich eine alte Bekannte von uns nicht leiden konnte da diese meinen Partner beleidigt und runter gemacht hat, für mich ein Punkt an dem sich Wege bei mir trennen. Person X traf sich nun mit diesem Menschen, obwohl sie mir sagte sie würden keinen Kontakt haben und so wirklich leiden kann sie sie auch nicht. Ende vom Lied war, das ich es via Whatsapp Status erfuhr und vielleicht etwas zu eifersüchtig und zickig reagiert habe aber ihre Reaktion war alles andere als angemessen. Ich wurde ohne was zu sagen blockiert! 

Mir wurde auf jeder erdenklichen Social Media Seite die Freundschaft beendet und blockiert. Das alles nur weil ich sagte, dass sie ruhig hätte ehrlich zu mir sein können, denn dann wäre ich nie sauer gewesen, jedoch fühlt sich ein gemeinsames Bild der beiden wie ein schlag in die #$%$# an. Und das hat wohl gereicht, um alles was war mit den Füßen zu treten. Ich bin der Meinung, das es nur ein Vorwand war, doch auch dann hätte man ehrlich sein müssen. Schlussendlich bin ich froh, dass es nun vorbei ist, besser ein Jahr vor der Hochzeit als danach und ihre Unterschrift für immer auf meiner Urkunde zu haben, darüber hätte ich mich sehr geärgert. 

Mein Ersatz″ ist eigentlich gar keiner, sondern eine Person, die ich gleich von Anfang an hätte fragen sollen, eine Person, die mich richtig kennt und die auch meinen Partner kennt! Ich hoffe sie sagt ja wenn ich sie Frage, jedoch hab ich da gar keine Zweifel mehr. Ich bin glücklich, dass ich meinen wohl schönsten Tag mit Familie und Freunden feiern werde, wo ich weiß, sie sind da weil sie uns lieben nicht weil sie sich in den Mittelpunkt rücken wollen! 

Schade das heute alles nur noch weggeworfen wird statt offen und ehrlich zu sein und zu sagen was einen ankotzt. Ich hoffe Person X ist bewusst was sie getan hat und ich hoffe für Sie das wenn sie das nächste Mal am Boden liegt jemand kommt der genauso aufopfernd und liebevoll reagiert wie ich es immer tat, für mich weiß ich das ich meine neue freie Zeit nicht damit opfern werde andere glücklich zu machen, sondern mich um mein Leben, meine Familie und mich selbst kümmern werde. Nach nun 2 gescheiterten Freundschaften gebe ich es wohl auf. Meine Nerven haben sich nun auch mal Ruhe und Entspannung nach dem Drama verdient.

Kommentare:

  1. Das tut mir sehr leid für dich!
    So eine Behandlung hat niemand verdient ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Worte, ich finde auch das man eine Freundschaft auch anders beenden kann als so :/ aber so ist es einfacher.

      Liebe Grüße ❤️

      Löschen