Frau Schnee: Harry Potter Mystery - Meine Meinung

Freitag, Mai 11, 2018

Harry Potter Mystery - Meine Meinung



Huhu und Hallöchen! Heute möchte ich etwas über das Spiel Harry Potter Mysterien erzählen, ja es gab schon viele Berichte und Postings und ich bin wahrscheinlich eh zu spät, aber was soll’s.

Wo fange ich an .. hm vielleicht bei der Story. 

Am Anfang trifft man in der Winkelgasse auf ein Mädchen (Ich selbst spiele eines vielleicht ist das beim männlichen Protagonist anders) und man soll sich seinen Zauberstab holen. Ok cool dachte ich mir und bin los, am Ende bekommt man völlig random einen Stab je, nachdem was man angeklickt hat. Fand ich irgendwie schade, man hätte es schon etwas vielseitiger gestalten können aber na gut. 

Dann geht’s weiter in Hogwarts angekommen werden wir einsortiert", Nein wir suchen uns das Haus aus! Ok Stopp!! Gerade hier hätte ich mir gewünscht, dass man schon Fragen beantworten muss wie bei Pottermore oder irgendwas anderes aber nicht das man sich das Haus selber aussucht.. Das war für mich ein echter minus Punkt. 

Die minus Punkte häufen sich dank der Story, wir gehen scheinbar vorbelastet nach Hogwarts unser Bruder ist verrückt und abgehauen und viele Leute hassen uns bzw Vertrauen uns nicht, na super!! Ich bin derzeit im 2. Jahr relativ am Anfang und finde das echt blöd. Wir haben eine Feindin, die uns das Leben schwer macht und Snape natürlich. Wir verlieren Hauspunkte für falsche Antworten oder bekommen welche wenn wir gut sind. Auf das Energie Thema geh ich mal nicht ein, denn es stört, aber es wurde genug darüber gemotzt. Positiv fällt mir, auf das die Charaktere süß sind, man erkennt sie und was ich auch wichtig finde die Grafik ist gut.

Ich hätte mir gewünscht das man ohne Vorbelastung ins Spiel einsteigt und eben dann selbst eine Story erlebt, so ist man irgendwann genervt, wenn man zum 6x liest „ dein Bruder bla bla „. Langzeit Motivation sehe ich aufgrund der Energie keine auch da das Spiel unfertig ist laut einigen Foren und im 3. Jahr am Anfang wohl Schluss ist. Was mich auch noch stört ist das der Unterricht super einfach gehalten ist, wenn man Zauber vorführen soll sind es gar nicht die, die man gerade lernt oder die vielleicht damit zu tun haben könnten, sondern immer die gleiche Geste. Auch Animationen sind immer dieselben, Professor Flitwick zaubert auch beim Reparao den Schwebezauber ob das so sein soll .. Naja. Ansonsten ist es soweit ausgelegt das man Edelsteine kaufen soll, da hätte ich lieber für das Game etwas bezahlt, als dann alle 3 Minuten Energie kaufen zu sollen.


Fazit auf meiner Empfehlungsliste eine 3/5 . Und das obwohl ich absoluter Harry Potter Fan bin.

Kommentare:

  1. Huhu!

    Also nachdem ich 5 Mal bei der Teufelsschlinge gescheitert bin, habe ich es frustriert gelöscht. Das ist mir zu blöd!
    Hatte mir mehr erhofft, aber naja. Handyspiele sind ebend keine Computerspiele. Als Open World Game auf dem PC würde ich es wahrscheinlich lieber mögen.

    XO
    Julie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja das nervt total, man muss so viel zeit reinstecken und wehe du bist 5 minuten zu spät. Ich habe es nun Deinstalliert :/

      Löschen
  2. Bis nach Hogwards bin ich agr nicht gekommen.. Ich fand den Start in der Winkelgasse shcon so unglücklich, dass ich es nicht weiter spielen wollte. Schade eigentlich, das hätte Potential gehabt...
    Ich hoffe, dass das geplante AR-Spiel besser werden wird.
    LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch gleich am Anfang super enttäuscht und habe es schon lange deinstalliert, eigentlich schade bin ein richtiger Fan aber das ist in meinen Augen nur schrott. Hoffe auch dass das AR spiel besser wird :)

      Löschen

* Dieser Blog wurde mit Blogspot, einem Produkt von Google erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte. Mehr zum Datenschutz findest du im Disclaimer.