Frau Schnee: Erkältungssalz selbst gemacht

Mittwoch, Juni 28, 2017

Erkältungssalz selbst gemacht

Da ich mir eine schöne Sommer Erkältung eingefangen habe, dachte ich mir ich zeig euch heute mal ein Do it yourself, welches mir beim bekämpfen der Erkältung gute Dienste geleistet hat.

Wer kennt das nicht ? Es läuft die Nase, es kratzt der Hals. Willkommen Erkältung. Nicht nur im Winter schlägt sie zu, nein bei mir auch öfter mal im Sommer. Gerne möchte ich euch zeigen wie ihr die Erkältung bekämpft und euch dennoch dabei Wohlfühlen könnt.


Was ihr dafür benötigt:

Ein Gefäß
Totes Meer Salz
Eukalyptusöl oder Erkältungsbadzusatz
Einmachgläser
ggf. Lebensmittelfarbe

Und so geht's:

Zuerst kocht ihr das Gefäß welches ihr benutzen möchtet aus somit keine Verunreinigungen vorhanden sind. Trocknet es nun gut ab. Ich habe dann das Gefäß genommen und das Badesalz bis zum Rand eingefüllt damit ich die Menge habe die reinpasst. Dann schüttet ihr das Badesalz in die Schüssel und gebt das Öl hinzu passt aber auf das ihr nicht zu viel verwendet. Vermischt dann das Öl mit dem Salz und anschließend könnt ihr es in der Farbe eurer Wahl einfärben. Wenn ihr keine flüssige Lebensmittelfarbe benutzt, sondern Pulver vermengt am Anfang das Öl mit dem Pulver. Nun schüttet ihr das fertig gefärbte Salz in euer Vorratsglas. Und schon habt ihr euch wohltuendes Erkältungsbad.

Es gibt auch noch eine andere Variante die sich sehr gut dazu eignet, wenn man mehrere Gläser befüllen möchte zum Verschenken beispielsweise. Kauft dafür bei Rossmann das Erkältungsbad (das günstige funktioniert super) und mischt dieses in der Schüssel mit dem Salz. Das Badesalz ist dann jedoch grün und das Umfärben ist nicht ganz so leicht. Passt auch hier auf die Dosierung auf es reicht meist ein klecks von dem Badezusatz.


Viel Spaß beim nachmachen und einen schönen Sonntag, eure Sarah.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen